2010


     

Der Einbau der hinteren, seitlichen Holzträger und des Heckblechs gestaltete sich viel schwieriger als erwartet. Da im Heck alle Teile demontiert waren aber anschließend die Kofferraumklappe wieder passen soll, war das Ausrichten der Teile nicht so einfach. Die Teile sind jetzt so wie es ging angeordnet, die Kofferraumklappe muss aber an einigen Stellen angepasst werden, damit die Spaltmaße anschließend akzeptabel sind. Rechts sieht man den hinteren Träger der Klappenscharniere, der noch original ist. Allerdings ist er nun nicht mehr verzapft mit den seitlichen Hölzern sondern nur geschraubt.

    

Am hinteren Unterboden sind nun wieder alle Kleinteile angebaut. Der Spalt zwischen den Holzteilen und den Blechen wird nun mit Karosseriedichtmittel ausgefüllt. Als nächstes werden die Blechkästen für die seitlichen Armlehnen und die Abtropfrinnen für die hinteren Dreiecksfenster eingeschweißt.